Aktuelle Corona-Info: Hygieneregeln für die Gottesdienste finden sie hier.

Neubesetzung Pfarrstelle

Fahrplan für die Wiederbesetzung

Auswahlverfahren für Pfarrstelle in vollem Gang (Stand 23. August 2020)

Seit Juni 2020 versieht vorübergehend Pfarrer Hendrik Rethemeier die pfarramtlichen Dienste am Albert-Schweitzer-Haus. Seine Tätigkeit umfasst Gottesdienste sowie Amtshandlungen. Und auch als Seelsorger steht er für die Menschen in der Nordstadt zur Verfügung.

Eine solche Vakanzvertretung ist zeitlich befristet. So laufen intensive Bemühungen, die Pfarrstelle so bald wie möglich wieder dauerhaft zu besetzen. Ein 5-köpfiger Nominierungsausschuss kümmert sich darum. Die Kriterien, die uns als Gemeinde wichtig sind, damit Pfarrer und Gemeinde gut zueinander passen, hat der Ausschuss diskutiert und herausgearbeitet.

► Nach der Ausschreibung der Pfarrstelle am ASH sind innerhalb der gesetzten Frist zwei ernsthafte Bewerbungen eingegangen. Mit den Interessenten wurden in der zweiten Augustwoche Auswahlgespräche geführt.

► In die engere Wahl gekommen ist Pfarrer Armin Backer. Der Kandidat stellt sich der Gemeinde vor in einem Probe-Gottesdienst am Samstag, 29. August, um 15 Uhr im Albert-Schweitzer-Haus.

► Es folgt am 1. September die Durchführung von Konfirmandenunterricht als Probe-Katechese durch den Kandidaten..

► Dann können Gemeindeglieder bis zum siebten Tag nach der letzten Probe-Katechese (also bis spätestens 8. September) schriftlich und in begründeter Form Bedenken gegen die Eignung von Kandidaten äußern.

► Wenn der Kandidat überzeugt hat, berät der Bezirksausschuss Marienkirche/Albert-Schweitzer-Haus am 15. September, prüft evtl. Bedenken und formuliert ggf. einen Wahlvorschlag zur Entscheidung im Presbyterium.

► Das Presbyterium wählt am 28. September unter Leitung des Superintendenten des Kirchenkreises Minden in geheimer Abstimmung. Anschließend hat die gewählte Person eine Woche Zeit, um die Wahl anzunehmen.

► Im Gottesdienst am 25. Oktober oder 1. November wird der Name des neuen Pfarrers bekanntgegeben. Er kann, je nach Kündigungsfrist, spätestens Ende Januar 2021 den Dienst in der Gemeinde aufnehmen.

Alle genannten Termine sind die frühestmöglichen, es könnten sich Verzögerungen ergeben, die heute noch nicht vorhersehbar sind.

 

Holle Schiefer

 

 

Wie das gesamte Verfahren in unserer westfälischen Landeskirche funktioniert, erklärt die Webseite https://routenplaner-pfarrstellenbesetzung.ekvw.de.

Hier finden Sie die Ausschreibung.